Geschichte ETIMEX PRIMARY PACKAGING


1950

Firmengründung in Stuttgart

1956

Start der Kunststoffverarbeitung von PE zu Folien und Beuteln

1965

Herstel l ung und Markteinführung von Minigrip-Beuteln

1966

Extrusion hochtransparenter PP-Folie im Cast-Film-Verfahren

1975 - 1980

Entwicklung und Produktion von Kaschierfolien aus PE und PP

1981

Extrusion von PET-Folie und Herstellung von PET-Schalen im Tiefziehverfahren

1986 - 87

Herstellung und Verarbeitung von PP/EVOH/PP-Folien, erheblich Kapazitätserweiterung

1988-1989

Entwicklung und kommerzieller Start der Produktion von Spezialtiefziehfolien PURELAY® im Reinraum

1992

Einstoff-Verpackungslösungen aus PP

1995

Markteinführung von PP-Peelfolien, umfangreiche Investitionen

2002

Neuausrichung des Produktportfolios, Schwerpunkt Thermoformen

2006

Kapazitätserweiterung für CPET- und Barriereschalen

2010

Verkauf der ETIMEX SOLAR GmbH

2011

Start mit Spritzguss für Schalen, Becher und Deckel

2013

Einführung von Spritzguss mit Barriere durch „Co-Injection“ – Schalen, Becher, Deckel und „Kunststoff-Dosen“

2014

Investition in Produktionshalle mit höherem Hygienestandard als für BRC/IoP nötig

2015

Investition im Thermoformen, für Deckel / APET / CPET / Barriereschalen

2016

Erweiterung der Extrusion und Verformung


ETIMEX Primary Packaging und ETIMEX Technical Components sind Tochterfirmen der konzernunabhängigen, vom Management gehaltenen Gruppe ETIMEX Holding, mit Sitz in Dornbirn.