Start in das Berufsleben bei Etimex

(22.09.2017)

PP- Barriere Hochleistungsfolie für Kaffeegenuss

(08.08.2017)

Ausbildung bei Etimex - der Start in eine erfolgreiche Zukunft!

(31.07.2017)

APET ist In! Deckel für crunchig-knusprigen Genuss

(19.06.2017)

GMS Gourmet in Wien setzt auf Etimex!

(16.05.2017)

ETIMEX auf der Messe CFIA in Rennes

(03.04.2017)

ETIMEX sucht Praktikanten und Diplomanden

(22.03.2017) 

Österreichisches Traditionsunternehmen setzt auf ETIMEX Vitessa® CPET Schalen

(22.03.2017) 

ETIMEX erweitert Vertrieb - neuer Leiter Entwicklung

(13.03.2017)

ETIMEX Convina Plus - Die Ressourcenschonende Alternative!

(25.01.2017)

ETIMEX Wachstum hält an - weitere Investitionen geplant

(14.12.2016)

 


ETIMEX ist Mitglied der globalen IK-Initiative „Null Granulatverlust“

(03.11.2016) Umweltschutz und nachhaltige Energiepolitik haben für uns einen hohen Stellenwert. Unser Ziel ist eine Verbesserung der energetischen Leistung bei geringeren Umwelteinflüssen. Dies ergibt sich aus der Verantwortung, die wir als Verpflichtung gegenüber unserer Belegschaft, unseren Kunden, der Gesellschaft und der Umwelt verstehen.

Daher beteiligen wir uns an dieser Initiative, um den Verlust von Kunststoffgranulaten entlang der gesamten Lieferkette zu verhindern.

ETIMEX ist nach ISO 14001-2004 (Umwelt) und ISO 50001:2011 (Energiemanagement) zertifiziert.

 http://www.kunststoffverpackungen.de/ik_initiative__null_granulatverlust____kunststoffverpackungshersteller_engagieren_sich_fuer_mehr_gewaesserschutz_5890.html

 

Das war die FachPack 2016

(05.10.2016) Die Besucherzahlen auf der diesjährigen FachPack in Nürnberg gingen im Vergleich zum Vorjahr nochmals ein Stück weit nach oben.

Gute Gespräche über interessante Projekte wurden mit den richtigen Entscheidern am Tisch geführt. Insbesondere die neu eingeführten Produkte und das neue ETIMEX Erscheinungsbild fanden großen Anklang und lassen auf einen spannenden Herbst blicken.

"Unsere Kernkompetenz liegt weiterhin im Bereich der Fertiggerichte, Convenience- und Feinkostprodukte, sowie in der Medizin und Pharmazie. Exakt aus diesen Branchen kam die überwiegende Mehrheit der Standbesucher. Das Feedback der Kunden ist auch eindeutig: Innovative und qualitativ hochwertige Verpackungen mit einem Mehrwert für den Verbraucher stehen voll im Trend und geben unserem Erfolg recht" so Marc Vogt, Leiter Vertrieb und Entwicklung bei der ETIMEX Primary Packaging GmbH.

Das gesamte ETIMEX Messeteam sagt "herzlichen Dank" für die zahlreichen Besucher und freut sich auf die FachPack 2018.

 

ETIMEX auf der FachPack in Nürnberg

(24.08.2016) ENTWICKLUNG. INNOVATION. TECHNOLOGIE.
Besuchen Sie uns in Halle 4 - Stand 4-136

 

 

Split the Difference!

Intelligentes Verpackungsdesign - ETIMEX Menüschale mit herausnehmbarem Trenn-Steg

(02.08.2016) Bisher sind Mehrkammer-Menüschalen mit einem fest integrierten Steg unterteilt. Das Konzept beschreibt einen innovativen Trenn-Steg der je nach Bedarf herausgenommen werden kann. Hierbei wird im Schalenrand- und Boden eine Führung integriert, die eine Fixierung und Abdichtung des Steges gewährleistet. Ein entfernen des Steges vor oder nach dem Erhitzen des Gerichts ist problemlos und simpel möglich. Die Beilagen werden somit nach Wunsch mit dem Hauptgericht vermischt und in der Mikrowelle oder im Backofen erhitzt.

Die Besonderheit liegt darin, dass der Trenn-Steg sämtliche Pastösen und festen Produkte voneinander trennt und bis zum herausziehen des Steges ein Vermischen verhindert. Insbesondere bei Fertiggerichten mit Komponenten wie Soßen, Nudeln, Pürees und Fleisch ist dies Voraussetzung für ein optimales und optisch ansprechendes Gericht.

Das Schalenkonzept ist sowohl auf CPET, PP, PP Barriere und Spritzguss Menüschalen übertragbar.

 

ETIMEX beim UHLMANN Branchentreff der Pharma-Packaging-Welt in Laupheim

(26.04.2016) Bei den „Pharmazing Days“ präsentierten die Partner der UHLMANN Packsysteme GmbH ihre spezifische Kompetenz im Pharmabereich und informierten gemeinsam über die Leistungen der Allianz. ETIMEX verfügt über langjährige  Erfahrung im Gebiet Blisterpackaging und Deckelfolien. Die innovativen und umweltfreundlichen Polypropylen Folien aus dem Hause Etimex überzeugen durch gleichbleibende Qualität. Dies garantiert ein spezielles Extrusionsverfahren. Farbige Folienausführung runden das Portfolio ab.

Mehr Informationen unter

www.pharmazing-days.com

http://www.etimex-pp.com/de/produkte/pharmafolien/


 

ETIMEX investiert rund 2.000.000,- € in den Ausbau einer neuen Verformungshalle und setzt damit neue Maßstäbe in der Verpackungsbranche bei Qualität, Hygiene und Ökologie

(22.04.2016) Die Produktion von Kunststoffschalen für die Lebensmittelindustrie stellt höchste Anforderungen an Hygiene und Sauberkeit. Diesen Anspruch hat Etimex an seinem Standort in Dietenheim bei Ulm weiter ausgebaut. Entstanden ist eine effiziente, moderne und hygienisch anspruchsvolle Produktionsstätte zur Verarbeitung von Menüschalen, die in Europa einmalig ist.  Die Produktionshalle verfügt über eine Fläche von 2.500 m², in der fünf Verformer ihren Platz gefunden haben. Dank aktueller Tiefziehtechnik sind die Kunststoffschalen wie gewohnt qualitativ hochwertig. Darüber hinaus sind sämtliche Anlagen mit Robotertechnik ausgestattet, so dass die PP- und PP-Barriere-Schalen bis hin zur Endverpackung  sauber und effizienzt entnommen werden können.  

Nachhaltigkeit bei Wasser und Energie

Das installierte Hygienekonzept umfasst Personal- und Hygieneschleusen in den Ein- und Ausgangsbereichen. Die Beleuchtung  mit LED Technologie sorgt für einen minimierten Stromverbrauch, die entstehende Abwärme der Extruder dient zur Beheizung des anliegenden Lager- und Verwaltungstrakt in den kalten Monaten. Die gesamte Kühlwasserversorgung der Tiefziehanlagen und die Kühlung der Produktionshallen werden über das gewonnene Grundwasser generiert. Dieses nachhaltige Konzept, setzt das Unternehmen seit über 25  Jahren standardmäßig ein.

Neben der Folienextrusion und Herstellung von innovativen Schalenlösung aus PP, PP Barriere, APET und CPET betreibt Etimex bereits seit mehr als 20 Jahren einen Reinraum zur Herstellung von hochwertigen PP-Blisterfolien. Dessen Konzept ist nun auch erfolgreich und konsequent in das Konzept der neuen Halle für Lebensmittelverpackungen eingeflossen.  So ist auch diese Halle nach BRC/ IoP und ISO 14001:2004 zertifiziert.

Ökologische und wiederverwertbare Verpackungen

In Planung ist derzeit der weitere Ausbau der CPET und APET-Produktion für Fertiggerichte und Feinkostprodukte. „Neben der Erweiterung der Verformung arbeiten wir an nachhaltigen Lösungen für die Umverpackung und Endverpackung. Die Umstellung auf Kunststoffpaletten und wiederverwertbaren Umverpackungen ist ein weiterer Eckpunkt, der in Absprache mit den Kunden nach und nach umgesetzt wird. Dies stößt auf positives Feedback“, so Marc Vogt, Leiter Vertrieb & Entwicklung. „Unsere Entwicklungsabteilung sucht zudem neue ökologische Systeme für Schalen und arbeitet an neuen Barrierefolien für unterschiedliche Anwendungen im Verpackungssektor. Von der innovativen Schale aus einer Vielzahl von Polymeren, Spritzguss, Sheet oder Flexible Film, ETIMEX Primary Packaging ist bei allen Technologien führend dabei, und das seit über 65 Jahren“, so Vogt weiter.

 ETIMEX neue Produktion

 

ETIMEX erweitert Programm an Standard Schalen im PP Bereich – ½ und ¼ GN jetzt verfügbar!

(17.03.2016) Die Formate ½ und ¼ Gastronorm sind ab sofort in PP und PP-EVOH-PP erhältlich. Das Spektrum umfasst diverse Höhen und Farben. Entsprechend der kundenspezifischen Anwendung werden unterschiedlichste Folienstärken und Materialien für die Tiefkühlung, Kühlung und Erhitzung, z.B. im Konvektomat, eingesetzt. Sämtliche Schalen sind mit allen gängigen Siegelfolien und Traysealern einsetzbar.  

 PP 1/2 und 1/4 Gastronorm